Themen dieses Kurses

  • Datenverarbeitung

    Nach diesem Lernmodul:

    • wissen Sie, welche Tätigkeiten man unter Datenverarbeitung bzw. Datennutzung zusammenfasst
    • wissen Sie, was Datenverarbeitung bzw. Datennutzung bedeutet.
    • wissen Sie, wann das Speichern und Verändern von Daten zulässig ist.
    • wissen Sie, an wen und unter welchen Umständen Sie Daten übermitteln dürfen.
    • wissen Sie, wann Sie Daten nutzen dürfen.

     

    • Definition

      Leitfragen

      1. Welche Tätigkeiten und Vorgänge fallen unter den Begriff Datenverarbeitung?
      2. Was ist der Unterschied zwischen Datenverarbeitung und Datennutzung?
    • Grundbegriffe 1

      Ordnen Sie zu

      Testen Sie Ihr Wissen: für ältere Browser

    • Grundbegriffe 2

      Ordnen Sie zu

      Falls Sie Teil 2 des Verschiebespiels nicht aktiv bedienen können, haben Sie die Übung wahrscheinlich schon im Abschnitt zuvor erledigt. Hier ist nochmals der Link: für ältere Browser.

      • Speichern und Verändern

        Leitfragen

        1. Wann darf man Daten speichern, verändern oder nutzen?
        2. Was ist bei der Datenverarbeitung auf privaten Rechnern von Lehrern zu beachten?
      • Datenübermittlung und Auftragsdatenverarbeitung

        Leitfragen

        1. An welche Stellen darf man Daten übermitteln?
        2. Was versteht man unter Auftragsdatenverarbeitung?
        3. Was ist bei der Auftragsdatenverarbeitung zu beachten?
      • Fazit

        In diesem Kapitel haben Sie sich mit den Problemfeldern Datennutzung und Datenverarbeitung beschäftigt. Sie sind für die Problemfelder sensibilisiert und können den Begriffen Sachverhalte zuordnen.

        Wollen Sie sich für die Zertifizierung testen?