Themen dieses Kurses

  • Datenerhebung

    Nach diesem Lernmodul

    • wissen Sie, was man unter dem Erheben von Daten versteht.
    • kennen Sie wichtige Grundbegriffe aus dem Datenschutz.
    • wissen Sie, unter welchen Voraussetzungen Daten erhoben werden dürfen und was bei deren Erhebung zu beachten ist.
    • wissen Sie, welche Datenerhebungen in den Schulordnungen geregelt sind.

     

    • Definition

      Leitfragen

      1. Was versteht man unter dem Erheben von Daten?
      2. In welcher Form finden Datenerhebungen an der Schule statt?
    • Grundbegriffe zur Datenerhebung 1

      Ordnen Sie zu

      Falls Sie das Verschiebespiel nicht aktiv bedienen können, öffnen Sie den folgenden Link und ordnen Sie den Begriffen die richtige Bedeutung zu: für ältere Browser

    • Grundbegriffe zur Datenerhebung 2

      Ordnen Sie zu

      Hier ist Teil 2 des Verschiebespiels. Falls Sie es nicht aktiv bedienen können, hatten Sie schon vorher eine alternative Möglichkeit, hier ist nochmals der Link: für ältere Browser

      • Zulässigkeit der Datenerhebung

        Leitfragen

        1. Unter welchen Voraussetzungen darf man Daten erheben?
        2. Wie ist die richtige Form der Einwilligung?
      • Erhebung an Schulen

        Leitfragen

        1. Wie ist vorzugehen, wenn  an die Schule eine Anfrage zu einer wissenschaftlichen Erhebung gestellt wird?
        2. Welche Besonderheiten sind bei Leistungsvergleichen zu beachten?
        3. Was gilt in datenschutzrechtlicher Hinsicht für Wettbewerbe?
        4. Was muss die Schule bei der Durchführung von Wettbewerben beachten?
      • Fazit

        Am Ende dieses Kapitels haben Sie den Begriff der Erhebung kennengelernt und können abschätzen, ob eine Erhebung von Daten zulässig ist oder nicht. Sie kennen einige grundlegende rechtliche Bestimmungen und können ggfs. recherchieren.