Themen dieses Kurses

  • Allgemeines

    Einführung in den Aufgabenbereich

    Datenschutzbeauftragte gibt es an den meisten öffentlichen und an vielen privaten Einrichtungen und Unternehmen. Die bayerischen staatlichen Schulen ziehen jetzt nach.

    Warum brauchen die Schulen Datenschutzbeauftragte?

    Sehen Sie sich zur Einführung bitte die auf den folgenden Seiten geschilderten Situationen an.

    1. Wählen Sie eine der drei Situationen aus, die Sie am meisten interessiert.
    2. Formulieren Sie für sich eine Annahme, wo in dieser Situation ein datenschutzrechtlich relevanter Sachverhalt berührt wird.
    3. Reflektieren Sie im Verlauf der Fortbildung Ihre bisherige Einschätzung dieser Situation.

    Zum Ausdrucken: Notizen.pdf

    • Situation 1: Die Adressliste

      Wenn Eltern sich aktiv für die Schule einsetzen wollen, beginnt ihr Engagement oftmals in der Klasse ihres Kindes. Um eine Aktion zu starten brauchen sie aber fast zwangsläufig an einem Punkt ihrer Planung eine Adressliste der anderen Klasseneltern.

      Leitfragen:

      • Welche Ziele werden mit der Adressliste verfolgt?
      • Wer wird um die Adressliste gebeten?
      • In welcher Form wird die Adressliste erbeten?

      Das Storyboard des Videos zum Ausdrucken: Adressliste.pdf
      Der Sprechertext zum Video: Adressliste.txt

      • Situation 2: Das Notenbuch

        Die Tasche auf das Pult, darauf das Lehrbuch, in der einen Hand das Notenbuch, in der anderen der Bleistift. So haben einst viele Schulstunden begonnen. 

        Leitfragen:

        • Wodurch wird das Notenbuch ersetzt?
        • Welche Personengruppen sind daran beteiligt?
        • Welche Probleme ergeben sich aus der neuen technischen Lösung?

        Das Storyboard des Videos zum Ausdrucken: Notenbuch.pdf
        Der Sprechertext zum Video: Notenbuch.txt

        • Situation 3: Der Vertretungsplan

          Zusätzlich zum eigentlich gültigen Stundenplan haben die Schulen täglich Bedarf zum Nachregeln durch den Vertretungsplan. Er ist faktisch eine zentrale Schaltstelle des Tagesablaufs. Selbstverständlich ist es da wichtig, dass alle den Vertretungsplan zuverlässig einsehen können.

          Leitfragen:

          • Worin besteht das konkrete Problem im Umgang mit dem Vertretungsplan?
          • Welche Form der Abhilfe wird intendiert?
          • Gäbe es eigentlich Alternativlösungen?

          Das Storyboard des Videos zum Ausdrucken: Vertretungsplan.pdf
          Der Sprechertext zum Video: Vertretungplan.txt

          • Fazit

            Die Einführung hat Sie mit verschiedenen Situationen konfrontiert, in denen Bedarf für eine Beratung im Sinn des Datenschutzes besteht.

            Falls Sie die Probleme mit der Darstellung der Videos hatten, können Sie hier entsprechende Storyboards ausdrucken:

            Lernen Sie im nächsten Kapitel Rolle und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten kennen.