Themen dieses Kurses

  • Dr. Thomas Petri

    Grußwort des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz

    Viele Menschen sind angesichts der Masse der erhobenen Daten und angesichts der technischen Möglichkeiten, diese Daten zu verarbeiten und zu verknüpfen, in hohem Maße besorgt. Unsere Aufgabe als Datenschützer ist es, diese Sorgen ernst zu nehmen und die Datenverarbeitung im Interesse des Einzelnen auf das Nötigste zu begrenzen.

    Dabei stehen wir in einem ständigen Spannungsfeld:

    Einerseits haben die Behörden die Aufgabe, Arbeitsabläufe mithilfe modernster Techniken zu optimieren und möglichst effizient zu gestalten. An den Schulen geht es beispielsweise um die Verwaltung der Schülerdaten, die Einteilung der Klassen, die Erstellung von Stunden- und Vertretungsplänen, die Notenverwaltung und Zeugniserstellung oder die Durchführung von Schulwechseln. Ein wichtiges Thema ist auch die Öffentlichkeitsarbeit der Schulen: Die Schulen wollen vermehrt neue Medien wie das Internet nutzen, um über Ereignisse aus dem Schulleben zu berichten.

    Auf der anderen Seite steht das verfassungsrechtlich verbürgte Persönlichkeitsrecht des Einzelnen. Eine Ausprägung dieses Persönlichkeitsrechts ist nach der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts das so genannte Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Dies besagt, dass jeder Einzelne grundsätzlich selbst über die Preisgabe und Verwendung seiner personenbezogenen Daten zu bestimmen hat. Der Einzelne muss Herr seiner Daten bleiben. Ohne Einwilligung können daher personenbezogene Daten nur verarbeitet werden, wenn eine gesetzliche Erlaubnis besteht und die Datenverarbeitung für den Verwendungszweck erforderlich ist.

    Ihre Funktion als behördliche Datenschutzbeauftragte besteht darin, auf diesen Schutz des Persönlichkeitsrechts hinzuwirken.

    Dr. Thomas Petri

     

    Auszug aus dem Grußwort des Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz gehalten zum Start des Pilotkurses „Ausbildung von Datenschutzbeauftragten an Realschulen“ im Oktober 2011 an der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen a. d. Donau

    http://www.datenschutz-bayern.de/

     

    Vgl. auch die Broschüre "Datenschutz in der Schule" [Download ca. 2,5MB]